Informationen zur Selbsttestung der Schüler*innen an der Berufsschule und Berufsfachschule


PDF: Einwilligungsformular


Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder,
sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

Ziel dieser Selbsttests ist es, den Infektionsschutz für die gesamte Schulfamilie deutlich zu erhöhen und den Präsenzunterricht in der Pandemie aufrechtzuerhalten. Bitte sehen Sie trotz aller Herausforderungen vor allem die Chancen, die mit den Selbsttests verbunden sind: Denn durch regelmäßige Tests in kontrollierter Umgebung nimmt die Wahrscheinlichkeit signifikant ab, dass sich infizierte bzw. ansteckende Personen längere Zeit im Schulgebäude aufhalten.

Mit der Durchführung von Selbsttests für Schüler*innen an unseren Schulen gehen wir nun einen Schritt, der noch vor einem Jahr für uns alle so nicht vorstellbar gewesen wäre.

Wir sind uns bewusst, dass dies – gerade zu Beginn – für unsere Schulen eine weitere Anstrengung in einer an Herausforderungen ohnehin nicht armen Zeit bedeutet.

Wir bitten Sie daher eindringlich, die bayerische Teststrategie nach Kräften durch Teilnahme an den Selbsttests zu unterstützen bzw. bei Ihren Kindern und Auszubildenden für die Teilnahme zu werben.

Zur Zeit liegen uns vom Landratsamt Miltenberg keine Informationen vor, wann die Selbsttests für Schüler*innen bei uns eintreffen. Wir gehen jedoch davon aus, dass die Selbsttestungen nach den Osterferien beginnen können (Stand: 25.03.2021).

Wir haben inzwischen die Zeit genutzt und die organisatorische Vorbereitung für die Durchführung der Selbsttests an der Berufsschule bzw. Berufsfachschule getroffen.

Sobald die Selbsttests vorliegen, werden die Schüler*innen von Ihren Klassenleitungen auf dem üblichen Kommunikationsweg dann über die konkrete Vorgehensweise in Kenntnis gesetzt.

Inzwischen können Sie sich auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus grundsätzlich über die „Selbsttests für Schüler*innen“ informieren (www.km.bayern/selbsttests ).

Für die Teilnahme am Selbsttestangebot des Freistaates Bayern ist eine „Einwilligungserklärung“ zwingende Voraussetzung. Das Einwilligungsformular wurde den Schülern*innen bereits zur Verfügung gestellt.
Bitte geben Sie diese „Einwilligungserklärung“ – falls noch nicht geschehen – umgehend bei den jeweiligen Klassenleitungen ab, unabhängig ob an der Selbsttestung teil-genommen wird oder nicht.

Bitte bedenken Sie, dass jede Testung hilft, sonst unentdeckte Infektionen zu erkennen, und somit zu mehr Schutz für Mitschüler*innen, für die Lehrpersonen sowie für Familien, Freunde und Arbeitskollegen in den Ausbildungsbetrieben beiträgt.

Ich bitte Sie daher in unserer aller Interesse nochmals eindringlich, die Selbsttests für Schüler*innen zu unterstützen!

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Alexander Eckert, OStD

Schulleiter

Top

AKTUELLER HINWEIS

SELBSTTESTS FÜR SCHÜLER*INNEN UND SCHULBETRIEB
AB DEM 12. APRIL 2021

Weiterlesen