Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs an der Berufsschule und Berufsfachschule in Form des Präsenz- bzw. Wechselunterrichts


PDF: Wiederaufnahme des Schulbetriebs ab dem 15. März 2021


Liebe Schülerinnen und Schüler der Berufsschule und der Berufsfachschule,
sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder,
sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab dem 15.03.2021 wird gem. Beschluss der bayerischen Staatsregierung grundsätzlich in allen Klassen der Präsenz- bzw. Wechselunterricht wieder aufgenommen, d.h. jetzt auch in „Nicht-Abschlussklassen“ sowie in den BVJ/BIJ-Klassen und in den BIKv-Klassen.
Es sei denn, dass die Kreisverwaltung des Landkreises Miltenberg in Zukunft jeweils am Freitag auf Basis des Sieben-Tage-Inzidenzwertes für die darauffolgende Woche eine anderslautende Entscheidung trifft.
Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 findet (digitaler) Distanzunterricht statt, außer für Abschlussklassen der beruflichen Schulen. Gemäß den Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus sind „Abschlussklassen“ solche Klassen, in welchen Schüler*innen Abschlüsse einschließlich Kammerprüfungen erwerben.

Bitte beachten Sie folgende wichtige Hinweise:

1. Grundsätzliche Vorgehensweise für den Unterricht ab dem 15.03.2021

  • Zur Wahrung des Mindesabstands in den Klassenräumen erfolgt der Unterricht i. d. R. in geteilten Klassen; unter Umständen erfolgt auch ein Streaming des Präsenzunterrichts!
  • Die Schüler*innen werden von ihren Klassenleitungen über den üblichen Kommunikationsweg spä-testens bis zum 12.03.2021 über die klassenindividuellen Regelungen informiert!
  • Unterrichtsbeginn ist regulär am Standort Miltenberg 8:05 Uhr und am Standort Obernburg 7:50 Uhr!

2. Folgende Verhaltensregeln zum Infektionsschutz sind unbedingt einzuhalten

  • Abstandhalten (mindestens 1,5 m)!
  • Eintreffen und Verlassen des Schulgebäudes unter Wahrung des Abstandsgebots!
  • Kein Körperkontakt (z. B. bei Begrüßung und Verabschiedung)!
  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes
    • Auf dem gesamten Schulgelände und in allen Unterrichtsräumen besteht die Pflicht zum Tra-gen eines Mund-Nasen-Schutzes!
    • Bitte bringen Sie daher Ihren eigenen persönlichen Mund-Nasen-Schutz mit!
    • Schüler*innen können zwar sog. Community- bzw. Alltagsmasken nutzen, gleichwohl empfiehlt das Gesundheitsministerium das Tragen einer OP-Maske. Beim Tragen der OP-Masken, für die es keine Begrenzung der Tragedauer gibt, ist auf einen korrekten Sitz zu achten.
    • Eine Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske besteht auf dem Schulgelände nicht.
    • FFP2-Maskenpflicht besteht jedoch für öffentliche Nahverkehrsmittel (Bus und Bahn) ein-schließlich Bahnhöfen und Haltestellen!
  • Bei Fahrgemeinschaften sind die allgemeinen Hygienevorschriften ebenfalls zu beachten!
  • Einhaltung der Husten- und Niesetikette (in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)!
  • Regelmäßiges Händewaschen (Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden)!
  • Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund!
  • Toilettengang nur einzeln und unter Einhaltung der ausgeschilderten Hygienemaßnahmen!
  • In den Klassenräumen muss unabhängig von den Außentemperaturen regelmäßig gelüftet werden!
  • Beachten Sie im Schulgebäude evtl. eingerichtete Einbahnstraßen-Regelungen bei den Ein- und Ausgängen sowie in den Gängen!
  • Bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Ver-lust des Geschmacks- / Geruchssinns, Hals- und Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben!
  • Auf dem gesamten Schulgelände gilt striktes Rauschverbot, um Menschengruppen zu verhindern!

3. Ergänzende Hinweise

  • Es findet an beiden Schulstandorten wieder der Pausenverkauf statt, jedoch kein Mensabetrieb!
  • Bitte kontrollieren Sie unbedingt regelmäßig – auch an den Wochenden – die E-Mails bzw. MS Teams-Nachrichten sowie unsere Homepage für den Fall von kurzfristigen Änderungen, z.B. Sie-ben-Tage-Inzidenz-Wert über 100!

Nach drei Monaten freuen wir uns, unsere Schüler*innen – also Sie – wieder „LIVE“ zu sehen, zu hören und mit Ihnen zu sprechen und nicht nur per Videokonferenzen Kontakt mit Ihnen zu haben.

Aber haben Sie bitte Verständnis für die notwendigen Regelungen zum Infektionsschutz und halten Sie sich zu Ihrem eigenen Schutz, zum Schutz Ihrer Mitschüler*innen, Familien und Freunde sowie zum Schutz Ihrer Lehrer*innen und Ihrer Kollegen*innen an diese.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Alexander Eckert, OStD

Schulleiter

Top

AKTUELLER HINWEIS

Informationen zur Berufsfachschule für kaufmännische Assistenten*innen

Weiterlesen