Logo der Staatliche Berufsschule Miltenberg - Obernburg
 

Berufliche Schulen stellen die Schnittstelle zwischen schulischer Bildung und beruflichem Werdegang dar. Wenn nicht hier, wo dann, sollte das Bewusstsein für ein lebenslanges Lernen geweckt werden. Dazu benötigen unsere Schulen eine zeitgemäße Ausstattung sowie eine breite Unterstützung des Schullebens.

Ein Flächenlandkreis, der wie der Landkreis Miltenberg zudem von attraktiven Wirtschaftsregionen umgeben ist, bedarf gerade vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung gut ausgebildeter Nachwuchskräfte, die gerne hier arbeiten, leben und bleiben.

Unser Verein der Freunde und Förderer der beruflichen Schulen im Landkreis Miltenberg e.V. stellt ein Instrument dar, um finanzielle Mittel für diese Ziele über die staatlichen Gelder hinaus zur Verfügung zu stellen. Der bescheidene zur Verfügung stehende Etat hilft sozusagen, die "letzte Meile" eines Projektes verwirklichen zu können - damit aber auch das ganze Projekt.

Der Förderverein setzt sich aus vielen kompetenten Führungskräften der Wirtschaft, Verbänden, Privatpersonen und Lehrern der beruflichen Schulen des Landkreises zusammen.

Zu den vorrangigen Aufgaben zählen Kontakte zwischen Ausbildungsbetrieben und beruflichen Schulen, die Förderung der beruflichen Bildung, die Unterstützung schulischer Veranstaltungen und die finanzielle Bezuschussung bei der Beschaffungen von Lehrmitteln. Außerdem organisiert er Betriebsbesichtigungen, Firmenschulungen, Vorträge und Podiumsdiskussionen.

 
Unterstützung
  • Jährliche Mitfinanzierung des Jahresberichtsheftes
  • Kostenübernahme der Abschlussfeier - Musikalisches Rahmenprogramm
  • Jährlich wiederkehrende Anschaffung der Anerkennungsgeschenke für die Schuljahrgangsbesten
  • Kauf von Ausstellungsvitrinen für Schülerprojekte
  • Kauf digitaler Medien zur Unterstützung modernen Unterrichts wie z.B. Aktivboards (elektronische Tafeln)
  • Kauf von Stehtischen für den Aula-Bereich
  • Unterstützung der Klassenfahrt in den Teamparcours Forest Jump, Walldürn
  • Betriebsbesichtigung FRIPA Papierfabrik Albert Friedrich, Miltenberg, 2003
  • Vortragsabend mit Dr. Albert Brendle, Mediator: Mit Konflikten arbeiten, 2004
  • Betriebsbesichtigung REIS GmbH&Co., Industrieroboter, Obernburg, 2005
  • Betriebsbesichtigung Fa. WIKA Alexander Wiegand GmbH & Co.KG, Klingenberg 2006
  • Betriebsbesichtigung Fa. Ziemann + Bauer, Tankbau, Bürgstadt 2007
  • Betriebsbesichtigung Fa. Mainmetall, Bürgstadt 2008
  • Betriebsbesichtigung Fa. Scheurich Keramik, Kleinheubach 2009
  • Betriebsbesichtigung Fa. Rauch Möbelwerke, Freudenberg 2010
  • Betriebsbesichtigung Fa. OWA Faserplatten, Amorbach 2011
  • Betriebsbesichtigung Fa. Reinhold Keller, Kleinheubach 2013
  • Betriebsbesichtigung Fa. Hess Timber, Kleinheubach 2014
  • Betriebsbesichtigung Fa. Waidlich Mechanik, Kleinheubach 2015
  • Betriebsbesichtigung Fa. Patisserie Walter, Kleinheubach 2015

 

 

Ansprechpartner

Unser Verein handelt durch engagierte Vorstandsmitglieder, die sich mit dem Vereinszweck identifizieren.

Verein der Freunde und Förderer der beruflichen Schulen im Landkreis Miltenberg e.V.

Gartenstraße 21
63897 Miltenberg

1. Vorsitzender

Peter Mengeler
Hypovereinsbank Miltenberg
Telefon: +49 9371 / 9712-16

2. Vorsitzender

Helmut Dörr
Odenwald Faserplattenwerk GmbH Amorbach
Telefon: +49 9373 / 201-138

Kassenwart

OStR i. BV. Carl-Otto Dümig
Lehrkraft der Berufsschule Miltenberg-Obernburg

Schriftführer

StD Henry Leimeister
Stellv. Schulleiter Berufsschule Miltenberg-Obernburg

Beisitzer

Luzia Paulus
Reinhold Keller, Objekteinrichtungen
Thomas Beilharz
Fripa
Bertold Walter
Stahlbau Walter
StD Artur Wagner - Stellv. Schulleiter Berufliche Oberschule Obernburg
FL Martin Henn - Lehrkraft der Berufsschule Miltenberg-Obernburg

Beitritt

Ein Beitritt ist jederzeit möglich.

Der Mindestbeitrag beträgt für Privatpersonen EUR 10,00 und für Unternehmen und Organisationen EUR 20,00.

Eine freiwillige Erhöhung ist willkommen und möglich.

Beitrittserklärung zum Download und Ausdrucken gibt es hier:

Spenden

Der Verein ist wegen Förderung der Erziehung, der Volks- und Berufsbildung sowie der Studentenhilfe durch Freistellungsbescheid des FA Aschaffenburg, St.Nr. 204/111/20148 vom 24. Mai 2012 bis zum Jahr 2016 nach § 5, I, Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer befreit und berechtigt Zuwendungsbestätigungen nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck auszustellen.

Spenden sind jederzeit unter genauer Angabe des Absenders möglich.

Ein Dankeschön, sowie eine Spendenbescheinigung erhalten Sie sofort!

Die Bankverbindungen des VFFBS:

RV Bank Miltenberg
BLZ 796 900 00
Kt.Nr. 1810456
IBAN: DE70796900000001810456
BIC: GENODEF1MIL

Sparkasse Miltenberg
BLZ 796 500 00
Kt.Nr. 620 101 907
IBAN: DE62796500000620101907
BIC: BYLADEM1MIL

Top